P. Bernhard Kohout-Berghammer † 06.01.2017

P. Bernhard Kohout-Berghammer † 06.01.2017

P. Bernhard Kohout-Berghammer

17. Abt des Klosters Schlierbach (1983-1998)

verstarb am Hochfest der Erscheinung des Herrn, 6. Jänner 2017

Rudolf Kohout geboren am 1.7. 1930 in Vöcklabruck wurde am 29. Juni 1953 zum Priester geweiht und trat am 15. August 1953 in das Zisterzienserkloster Schlierbach ein.

Von 1959 bis 1991 unterrichtete P. Bernhard am Gymnasium der Abtei die Fächer Latein und Griechisch.

Am 19. Mai 1983 wählten ihn die Mitbrüder zum 17. Abt des Klosters.

Die Abtbenediktion empfing er am 5. Juli 1983 durch Bischof Dr. Maximilian Aichern.

Im Juni 1998 resignierte er als Abt.

Im September 1999 wurde er vom neu errichteten Zisterzienserinnenkloster Helfta als Spiritual erbeten, dort blieb er bis Ostern 2000.

Ab Oktober 2001 kehrte er quasi an seine Wurzeln nach Vöcklabruck zurück und war bis Februar 2013 Schwesternseelsorger bei den Franziskanerinnen.

Durch einen Sturz vor Weihnachten kam er in das Krankenhaus Kirchdorf, wo er am Hochfest der Erscheinung des Herrn, am 6. Jänner, im Herrn entschlief.

Wir bestatten unseren ehemaligen Abt und Kapitelsenior am Freitag, 13. Jänner 2017, mit Beginn um 14.00 Uhr im Kreuzgang des Stiftes.

Die Abendandacht beten wir am Donnerstag, 12. Jänner 2017 um 19.00 Uhr in der Stiftskirche.