Feier des Ausbildungsabschlusses der BibliothekarInnen im Stift Schlierbach

Feier des Ausbildungsabschlusses der BibliothekarInnen im Stift Schlierbach

Von November 2017 bis Oktober 2018 schlossen 29 BibliothekarInnen am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in St. Wolfang die zweijährige Ausbildung zum/zur Bibliothekar/in ab. Diese besondere Leistung wurde am 11.1.2019 im Stift Schlierbach gefeiert. Über 90 Festgäste folgten der Einladung der Bibliotheksfachstelle der Diözese Linz. Mit ihrer Anwesenheit haben sie hohe  Wertschätzung für dieses herausragende Engagement der fast durchwegs ehrenamtlichen BibliothekarInnen zum Ausdruck gebracht.

Neben praxisnahem Fachwissen zu Sprach- und Leseförderung, Veranstaltungsmanagement, Kinder- und Jugendliteratur eigneten sich die AbsolventInnen der Bibliotheksausbildung in drei Kurswochen  Handwerkszeug für die Organisation und Gestaltung der eigenen Bibliothek an. Die Ausbildung bot daneben Vernetzung über die Landesgrenzen und persönlichen Erfahrungsaustausch. Abschluss des Lehrgangs ist die Projektarbeit, mit der die Lehrgangsteilnehmer die eigene Bibliothek weiterentwickelten. Eine Bandbreite kreativer Projekte entstand, von denen beispielgebend auch andere Bibliotheken profitieren können.

LH-Stv. Mag. a. Christine Haberlander gratulierte den AbsolventInnen. Sie bedankte sich für das große Engagement der BibliothekarInnen, die vielen ehrenamtlichen Stunden und betonte die gute Zusammenarbeit von Land OÖ und Diözese Linz.

Bischofsvikar Dr. Johann Hintermaier gratulierte den zertifizierten BibliothekarInnen, nachdem er in seiner Rede auf die Bedeutung der Bibliotheken als wertebildende und wertesammelnde Orte verwies. Er würdigte den persönlichen Einsatz und wertvollen Dienst für die Mitmenschen.

Dank und Anerkennung für die beachtliche Leistung sprach auch Mag. Christian Dandl von der Bibliotheksfachstelle aus und überreichte gemeinsam mit den Ehrengästen ein kleines Präsent.

Im Anschluss an den Festakt führte Pater Friedrich Höller, der geistliche Assistent der Bibliotheksfachstelle und Stiftsbibliothekar durch die barocken Räumlichkeiten des Stiftes und vermittelte den Gästen bleibende Eindrücke von den kulturellen Schätzen vorort.

Auch wenn die statistischen Entlehnzahlen zurückgehen, die Besucherzahlen steigen: Die Ausbildung gibt Impulse, Wissen und Methoden für die Weiterentwicklung der Bibliotheken, der persönliche Einsatz, die ehrenamtliche Leistung und die Begeisterung jedes/jeder einzelnen machen die oberösterreichischen Bibliotheken zu den Begegnungsorten, wo die Menschen im Mittelpunkt stehen.

 

Biblio_2019_1 Biblio_2019_2